UMWELTLICH, das sind…

lichterdichter

instagram.com/lichterdichter

juli.smn

instagram.com/juli.smn

Quirin (l) und Julian (r), 20 Jahre alt aus Garmisch-Partenkirchen

Alles begann mit einer Augen öffnenden Thailand Reise. Die mit Plastikmüll überfluteten Strände sowie die Häfen, in denen sich Container voller Plastik- und Technikschrott türmten, führten Julian die Ausmaße der menschenverursachten Umweltverschmutzung vor Augen, wie es keine Dokumentation vermochte. Das Müllproblem von Thailand ist bekanntermaßen nicht nur durch das Verhalten der eigenen Bürger verschuldet, sondern auch weil reiche Länder, also wir, ihren eigenen Müll massenweise dorthin schiffen.

Knapp 45 Millionen Tonnen Abfall produzieren die Deutschen pro Jahr und sind damit Müll-Europameister. Auch wenn es um CO2-Emissionen geht, gibt Deutschland kein gutes Bild ab. Das alles ist für niemanden etwas Neues und dennoch sind nur wenige bereit ihr Leben wirklich umweltfreundlicher zu gestalten.

Von den Umständen in Thailand geschockt, beschloss Julian seinerseits sein bisheriges Verhalten zu hinterfragen. Doch er wollte noch einen Schritt weitergehen. Zusammen mit seinem Grundschulfreund Quirin, beschloss er nicht nur so viele Menschen wie möglich auf dieses Thema aufmerksam zu machen, sondern ihnen auch Lösungsvorschläge und Alternativen aufzuzeigen, mit denen man Schritt für Schritt ein umweltfreundlicheres Leben führen kann.

Die jungen Erwachsenen sehen sich als Teil einer Generation, die nicht so weiter macht wie bisher, massiv gegen die jetzige Klimapolitik ankämpft und sich für den Umweltschutz einsetzt.

Lass uns gemeinsam den Unterschied machen!